Fahrer 15 Dez 2020

„Trucker Babe“ Manu geht mit Telematik von Trimble auf „Bauernrunde“

Beim Fernsehsender „kabel eins“ zeigen sie, dass Lkw fahren nicht nur etwas für Männer ist: die „Trucker Babes“. Eine von ihnen ist Manuela „Manu“ Schuhmacher. Die Berufskraftfahrerin der Spedition Rudolf Rose aus dem westfälischen Gronau befördert allmorgendlich frische Eier von Bauernhöfen im Münsterland zum Zentrallager ihres Auftraggebers. Dabei unterstützt sie der Bordrechner CarCube von Trimble Transport & Logistics.

„Bist du verrückt?“ Diese Frage bekam Manu vor ein paar Jahren oft gestellt. Eine Kollegin hatte ihre Telefonnummer den Machern der Reihe „Trucker Babes“ gegeben. Manu nahm daraufhin ein kurzes Bewerbungsvideo auf und erhielt prompt eine Zusage. Kein Wunder: Die 29-Jährige ist nicht auf den Mund gefallen und weiß, wie sie sich auch in einer typischen Männerdomäne behaupten kann.

Trucker Babe Manu

Zunächst war sie im europaweiten Fernverkehr tätig und steuerte ihren 40-Toner durch große Metropolen wie Amsterdam oder Paris. Dann wechselte sie in den Nahverkehr. Heute transportiert sie frische Eier auf ihrer „Bauernrunde“. Dabei steuert sie pro Tag zwischen vier und sieben Höfe im Münsterland an und verstaut jedes Mal etwa zehn Paletten in ihrem Lkw. Am Ende hat sie über 100.000 Eier geladen. Bei der Fahrt ist besondere Vorsicht geboten:

„Scharf bremsen ist nicht drin. Ich muss heute noch vorausschauender fahren als früher“, sagt Manu.

Wegfall lästiger Tätigkeiten

Ständiger Begleiter auf ihren Touren ist der Bordrechner CarCube. Schon in ihrem ersten Lkw war ein Modell fest verbaut.

„Ich konnte erleben, wie sich die Technik weiterentwickelt hat. Mit der Zeit sind die Geräte immer moderner geworden und haben zum Beispiel einen besseren Bildschirm bekommen“, so Manu.

image0Am meisten schätzt sie an der Telematiklösung den Wegfall von lästigen Tätigkeiten. Das fängt bereits morgens mit der automatischen Anmeldung über die Fahrerkarte an. Ihre Lenk- und Ruhezeiten werden komplett digital erfasst und an die Zentrale weitergeleitet.

„Ich muss nichts mehr umständlich raussuchen. Das ist wirklich eine große Arbeitserleichterung“, erklärt Manu.

Ein weiterer Vorteil liegt in der verbesserten Sicherheit. Über die integrierte Lkw-Navigation zeigt der CarCube zum Beispiel von vornherein nur Routen an, die Manu mit ihrem Fahrzeug auch tatsächlich benutzen darf. Auch die digitale Auftragsübermittlung leistet einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit. Absprachen mit der Disposition oder Nachfragen sind inzwischen kaum mehr nötig.

„Ich bekomme alle Informationen, die ich brauche, direkt auf meinen Bildschirm. Das funktioniert alles ganz entspannt“, erklärt Manu.

So kann sie sich ganz auf ihre zerbrechliche Fracht konzentrieren.

Trucker Babe Manu