Effizienz optimieren 06 Apr 2021

Der e-CMR bietet so viele Vorteile; warum zögern Sie noch?

Lange schon wurde auf Logistikkongressen und in Fachzeitschriften darüber spekuliert, doch seit ein paar Jahren ist es Realität: Den herkömmlichen Frachtbrief gibt es jetzt auch in digitaler Form! Dieser elektronische Frachtbrief (e-CMR) ist nichts anderes als ein Game Changer, denn er ermöglicht es Transportunternehmen, komplett papierlos und damit deutlich effizienter zu arbeiten. Kein mühsames Scannen und manuelles Abschreiben von Daten, keine Verzögerungen im Verwaltungsprozess, keine Beschwerden über falsche, fehlende oder unleserliche Dokumente und Daten und endlich kein Papierkram mehr im Lkw. Der e-CMR steht für ,,Digitalisierung an der Basis": Sobald eine Ladung ausgeliefert wird, wird sie digital “abgezeichnet" und der Abliefernachweis (Proof of Delivery) ist für alle beteiligten Prozesspartner verfügbar.

Angst vor dem Sprung ins kalte Wasser

Dennoch sehen wir bei vielen Transportunternehmen eine gewisse Zurückhaltung, ihre vertrauten Papier-Frachtbriefe tatsächlich durch e-CMR zu ersetzen. Fast sieht es so aus, als scheuten sie den Sprung ins kalte Wasser. Ob dies angemessen ist, hängt von der Situation des jeweiligen Unternehmens und den vorgebrachten wesentlichen Einwänden ab. Lassen Sie uns daher einen Blick auf diese Bedenken werfen.

Deutschland hat das e-CMR-Protokoll bisher nicht ratifiziert

Ein oftmals genannter Hinderungsgrund ist, dass e-CMR noch nicht von allen Ländern akzeptiert wird. Dies ist tatsächlich wahr. Aber bis heute haben 29 Länder in Europa und den Nachbarregionen das e-CMR-Protokoll ratifiziert. Es gibt nur noch einige wenige Länder, darunter Deutschland, in denen dies noch nicht geschehen ist. Aber ist das ein Grund, den e-CMR noch nicht zu nutzen? Dieser Ansicht sind wir nicht. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch in Deutschland der digitale Frachtbrief Einzug hält und es spricht überhaupt nichts dagegen, e-CMR auch hierzulande einzusetzen. Heute müssen Sie Ihren Fahrern noch eine Papierversion des Frachtbriefs aushändigen, um den Anforderungen der Behörden gerecht zu werden, aber auch Sie werden zukünftig von den Vorteilen des e-CMR profitieren und Ihre Kunden damit begeistern.

e-CMR - FleetXPS Android Tablet 2 LR

IT-Systeme nicht kompatibel

Ein weiterer Einwand gegen den e-CMR ist, dass die IT-Systeme der beteiligten Parteien noch nicht dafür bereit sind. Dies ist jedoch selten ein Problem. Viele moderne Transportmanagement-Systeme sind bereits heute mit dem e-CMR-System kompatibel und auch Unternehmen mit weniger fortschrittlichen Systemen können den digitalen Frachtbrief nutzen, obwohl dafür eigentlich eine spezielle Schnittstelle programmiert werden muss. Der e-CMR kann auch über eine App auf dem Mobiltelefon abgezeichnet werden, was sich in der Praxis jedoch als eher zeitaufwändig und umständlich erweist. Bei einer integrierten Lösung über den Bordcomputer, wie sie Trimble anbietet, wird der e-CMR nahtlos in die Arbeitsroutine des Fahrers eingebunden. Dieses ist um ein Vielfaches effizienter und benutzerfreundlicher für den Fahrer.

Truck money LR-1

Renditespanne des e-CMR

Eine dritte und ebenfalls sehr berechtigte Frage betrifft die Amortisation von e-CMR. Untersuchungen der Universität Hasselt* bei 72 belgischen Transportunternehmen, die mit e-CMR arbeiten, zeigen, dass die Digitalisierung des Frachtbriefs bis zu 13 Euro pro Frachtbrief einspart. Natürlich ist es schwierig, allgemein zu sagen, wie hoch die entsprechende Investition sein wird. Diese hängt stark von den Systemen ab, die Sie bereits verwenden. Verfügen Sie bereits über ein modernes Transportmanagement-System und Ihre Fahrzeugflotte ist z. B. mit Bordcomputern von Trimble ausgestattet, so ist der Schritt zur Digitalisierung des Frachtbriefs ein sehr kleiner. Wenn Sie jedoch noch am Anfang Ihrer Digitalisierungsreise stehen, sieht der Business Case etwas anders aus.

Für moderne Transportunternehmen ist es ein Kinderspiel

Wir bei Trimble sind ein großer Befürworter und Unterstützer der Digitalisierung von Transportprozessen. Ganz einfach, weil wir sehen, dass Unternehmen, die darin investieren, deutlich besser funktionieren und eine starke Wettbewerbsposition einnehmen können. Wir sind der Meinung, dass die Implementierung von e-CMR ein Kinderspiel ist, das jedes moderne Transportunternehmen in Betracht ziehen sollte. Der e-CMR bietet dem Transportsektor eine wunderbare Gelegenheit, einen riesigen Schritt in die Zukunft zu machen. Eine einmalige Chance, die sie nicht verpassen sollten!

*Transport mit PIT: Innovative Prozesse im Transportsektor (R-8597) - Universität Hasselt (Belgien) 2019